Immer größerer Beliebtheit erfreuen sich zur Vereinfachung der Planung einer Hochzeit digitale Hilfen via Web und App. Wir geben auf diesen Seiten einen kleinen Überblick über die Möglichkeiten – und ihren tatsächlichen Sinn.

Die Hochzeitshomepage
Eine Hochzeitshomepage kann viel Zeit, Nerven und am Ende auch Geld sparen. Sie macht Informationen schnell, einfach und jederzeit zugänglich. Dank verschiedener Anbieter können auch Laien ohne jegliche Kenntnisse in Gestaltung und Programmierung eine eigene Hochzeitshomepage quasi wie aus einem Baukasten erstellen. Das Tolle: dieser Service ist bei einigen Anbietern sogar kostenfrei. Neben einigen grundsätzlichen Anmerkungen zu den Möglichkeiten und Vorteilen einer Hochzeitshomepage empfehlen wir auf dieser Seite auch gleich verschiedene Anbieter, bei denen man eine solche unkompliziert erstellen kann.

Wichtiger Hinweis
Natürlich sollte man darauf achten, dass am Ende auch die gesamte Hochzeitsgesellschaft mit den Informationen versorgt wird – und für analoge Großeltern muss parallel auch das Telefon in die Hand genommen werden.

So einfach geht`s
Bei vielen Anbietern muss sich das Brautpaar nur registrieren und kann dann per Anleitung in wenigen Schritten die eigene Seite zusammenstellen. Das muss nicht länger als eine Stunde dauern, wenn zuvor Texte und Bilder entsprechend vorbereitet wurden. Dazu kann man je nach Belieben Texte eingeben und Bilder bzw. Videos hochladen, ein Hochzeitstagebuch oder ein Gästeforum anlegen. Das alles kann man mit anderen kostenlosen Angeboten zum allgemeinen Homepagebau auch – interessant wird es aber bei speziellen Funktionalitäten zur Erleichterung der Hochzeitsplanung – und da haben spezielle Anbieter für Hochzeitshomepages inzwischen wirklich ausgefeilte Sachen parat.

Individualität zählt
Als „Internetadresse“ wird für eine solche Homepage dann meist ein Link vom jeweiligen Anbieter erzeugt, den man allen Gästen zusenden kann. Wer es individuell mag, der kann sich eine eigene Internetadresse (Domain) sichern, z.B. aus den Vornamen des Brautpaares. Das ist unter www.denic. de direkt oder bei jedem Provider wie 1&1, Strato etc. möglich und kostet eine sehr überschaubare Gebühr von wenigen Euro pro Jahr. Man kann dann auch der Homepage bei einem der Anbieter diese Internetadresse zuweisen. Eine solche Seite kann man dann später auch anders nutzen.

Vorteile und Möglichkeiten
Spezielle Angebote zu Hochzeitsseiten bieten neben einem Countdown in der Regel auch Vorlagen zum Gestalten und Versenden von „save the date“- und Einladungskarten. Hilfreich ist eine Gästeverwaltung, über die online Zu- und Absagen, Adressabgleiche und vieles mehr erfolgen können. Auch die Tischordnung kann einfach geplant werden. Brautpaare können eine Geschenkliste onlinestellen und bei einigen Anbietern sogar einen „Hochzeitstisch“ nutzen. Auf diesem werden die Wünsche eingestellt und alle Gäste können einen finanziellen Beitrag liefern, bis der Wunsch erfüllt ist. Das Geld wird direkt dem Konto des Brautpaares gut geschrieben. Der Riesenvorteil: die Planung ist jederzeit und überall verfügbar und keine Informationen gehen verloren. Zudem ist es auf diesem Weg einfacher, andere in die Planung mit einzubeziehen.

Anbieter
www.zankyou.com
Hier gibt es die kostenlose Hochzeitshomepage mit der Möglichkeit, die Seite per Passwort zu schützen und so nur seinen Gästen zugänglich zu machen. Zankyou bietet die weitreichendsten Optionen zum Schutz der Privatsphäre. Außerdem kann ein Online Hochzeitstisch gratis in die Homepage eingebunden werden, der sogar sechs Sprachen aufweist und bei dem das Brautpaar die von den Gästen gemachten Geschenkbeträge zu 100% bar auf sein Konto erhält.
www.ja.de
Auch hier kann man eine Homepage mit vielen Funktionalitäten kostenfrei erstellen und per Passwort schützen. Die Auswahl an Designs und Funktionalitäten ist allerdings weniger üppig als bei Zankyou.
www.unser-tag.de
Hier stehen für kostenfreie Hochzeitsseiten viele Designs und zahlreiche Funktionen wie Foto- und Videogalerie, Passwortschutz, eigener Blog und weitere Features bereit. Blog und Shop sowie Wunschliste sind auch als Hochzeitstisch nutzbar. Man kann zwischen eigener Domain oder Subdomain beim Anbieter wählen.
www.weddingdonkey.de
Hier ist das Leistungspaket ähnlich breit gefächert wie bei Zankyou, mit kinderleichter Bedienung, vielen frischen Designs, Hochzeitstisch und Wunschliste, Gästeverwaltung, Einbindung von Karten und Orten, Gästebuch und vielem mehr.

Hochzeits-Apps Auch wenn heute immer mehr Menschen via Smartphone in digitale Welten eintauchen, hinkt das Angebot an Hochzeits-Apps noch deutlich hinterher. Es gibt allerdings einige sinnvolle Angebote, die teils sogar kostenfrei sind. Der Vorteil: Da heute fast jeder ein Smartphone besitzt, ist diese Form noch direkter und flexibler. Toll sind Angebote, bei denen man die Fotos von der Hochzeit über alle Gäste hinweg miteinander verknüpfen und dokumentieren kann. Das schafft unzählige Erinnerungen aus teils überraschenden Perspektiven (ersetzt aber keinen guten Hochzeitsfotografen). Hier ein kleiner Überblick über aktuelle Apps:

TIFFANY & CO.
Eigentlich die Vorhochzeits-App! Sie hilft bei der Suche nach dem richtigen Verlobungsring. Form, Fassung und Karat des evtl. Diamanten können ausgewählt werden, dann ein Foto von der Hand der Liebsten machen und den Ring gleich virtuell anprobieren. für iPhone und Android, kostenfrei

HOCHZEITSPLANER
Diese App unterstützt die komplette Hochzeitsplanung. Nach Eingabe des Hochzeitsdatums errechnet sie automatisch den persönlichen Hochzeitscountdown und passt alle Aufgaben und wichtigen Schritte der Vorbereitung individuell dem persönlichen Zeitablauf an. Eine umfangreiche App mit guten Hinweisen, die hilfreich für jene ist, die sonst immer alles zu spät oder auf den letzten Drücker erledigen. für iPhone und Android, Kosten aktuell 1,79 Euro

WEDDIAN HOCHZEITSPLANER+
Diese App bietet einen übersichtlichen Leitfaden für die gesamte Hochzeitsplanung. Neben ausführlichen Checklisten (über 1400 Checkpunkte!) gibt es viele hilfreiche Tipps und besondere Ideen für eine gelungene Hochzeit. Eine Bildergalerie mit über 600 Bildern liefert zahlreiche Ideen für Hochzeitsfrisur, Brautstrauß, Tischkarten, Tischdeko, Hochzeitsdeko, Hochzeitstorte und vieles mehr. Im Hochzeitsplaner ist eine 12-Monats-Checkliste, die Bildergalerie, der Budgetplaner, die Dienstleistersuche und ein Gästeplaner kostenfrei. Das Hochzeitsplaner Plus RatgeberPaket mit allen Inhalten kann man in der App für 6,99 Euro hinzukaufen. für iPhone und Android, Grundversion kostenfrei

APPY COUPLE
Diese App unterstützt vor allem die Kommunikation zwischen Brautpaar und Gästen mit persönlichen Nachrichten via E-Mail-Listen oder FacebookGruppen. Es können Zu- und Absagen verwaltet werden und ein Countdown zählt bis zum großen Tag. Toll ist die Funktion, mit der später Fotos von der Hochzeit geteilt werden können. für iPhone und Android, kostenfrei

THE KNOT WEDDING PLANNER
Diese App hilft bei allen Planungsschritten der Hochzeitsvorbereitung. Es gibt Vorlagen und Checklisten, man kann diese aber auch selbst erstellen. Man kann Gästelisten erstellen und ändern, das Budget verwalten und im Prinzip die gesamte Planung via App verwalten. Eine Funktion ermöglicht das Speichern und Zusammenstellen von Bildern zur eigenen Inspirationen, ähnlich wie das bei Pinterest möglich ist. Toll: die Lookbook-App zur Ideenfindung fürs Brautkleid. für iPhone, kostenfrei

WEDPICS
Diese App konzentriert sich darauf, die Fotos aller Gäste von einer Hochzeit zu sammeln. Brautpaar und Gäste können so alle Fotos miteinander teilen und kommentieren – es gibt auch keine Hürde, da die App kostenfrei ist. Damit jeder versteht, wie das funktioniert, kann man über die App für alle Gäste kleine Tischkarten ausdrucken, die es ganz einfach erklären. für iPhone und Android, kostenfrei

COOL ESCAPES HONEYMOON RESORTS
Die App für eine tolle Zweisamkeit nach der Hochzeit. Sie führt zu Traumzielen für Flitterwochen. Unter vielen außergewöhnlichen Urlaubszielen und Resorts vom herrschaftlichen Schloss auf der Insel bis zum karibischen Resort unter Palmen findet jedes Pärchen seine unvergesslichen ersten Ehe-Tage. Alle Ziele sind speziell für romantische Tage zu zweit geeignet. für iPhone, Kosten aktuell 4,49 Euro